HomeHunderassenGefleckte Hunderassen

Gefleckte Hunderassen – 10 verschiedene Hunde mit geflecktem Fell

Gefleckte Hunderassen

Auf der Suche nach einem Hundewelpen mit einem schönen gefleckten Fell? Gefleckte Hunderassen sind auffällig und jede Rasse hat ihre eigene Persönlichkeit. Ist ein gefleckter Hundewelpe das richtige für dich? Werfen wir einen Blick auf die beliebtesten gefleckten Hunderassen, um herauszufinden, welche am besten zu deinem Lebensstil passt.

Möchtest du einen gefleckten Hund für deinen nächsten Familienwelpen? Bist dir aber unsicher, welche Rasse die richtige ist? Unten findest du 10 verschiedene gefleckte Hunderassen, von denen jeder deutlich unterschiedliche Persönlichkeiten hat. Einige Rassen wie der Dalmatiner sind bekannte gefleckte Hunde. Andere Hunderassen wie der Deutsch Kurzhaar oder der Beagle sind für ihre Flecken bekannt, aber nicht ganz so ikonisch.

Dalmatiner

Der Dalmatiner ist die berühmteste gefleckte Hunderasse auf dieser Liste. Dieser Hund ist der Star von Disneys 101 Dalmatiner und ist als Maskottchen des Feuerwehrmanns bekannt.

Dalmatiner haben ein kurzes weißes Fell mit schwarzen Flecken. Sie werden zunächst nicht mit schwarzen Flecken geboren. Sie werden mit weißem Fell geboren und ihre Flecken entwickeln sich in den ersten 3 bis 4 Monaten.

Gefleckte Hunderassen – Dalmatiner sind lebenslustig, äußerst verspielt und haben viel Energie. Sie sind großartige Haustiere und sind ihren menschlichen Gefährten äußerst treu.

Aufgrund ihres hohen Energieniveaus brauchen sie viel Bewegung und viel Platz zum Spielen.

Dalmatiner werden nicht für Hundeanfänger empfohlen, da sie etwas stur sein können und trainiert werden müssen, um ihr Energieniveau unter Kontrolle zu halten.

Deutsch Kurzhaar

Deutsch Kurzhaar wurde erstmals Anfang des 19. Jahrhunderts gezüchtet. Dies geschah, nachdem deutsche Züchter jahrelang versucht hatten, den perfekten Jagdhund zu züchten.

Was sie bekamen, war ein intelligenter, aktiver und fürsorglicher Hund, der auch heute noch Jagdwettbewerbe gewinnt.

Sie sind nicht nur Champions, sondern auch tolle Familienhaustiere.

Diese edlen Hunde reagieren am besten auf positive Verstärkung und können etwas empfindlich sein.

Sie brauchen viel Zeit im Freien zum Erkunden. Und am besten ohne Leine.

Sie sind für stundenlanges Jagen auf den Feldern gemacht und mögen es nicht, im Haus festzusitzen. Wenn du darüber nachdenkst, ein Deutsch Kurzhaar zu adoptieren, musst du darauf vorbereitet sein, ihn zum Schwimmen, Laufen und Spazierengehen mitzunehmen.

Deutsche Dogge

Deutsche Doggen können Flecken auf jeder Fellfarbe haben. Am häufigsten kommen sie bei weißen Doggen oder solchen mit Merle-farbigem Fell vor.

Flecken können in verschiedenen Farben auftreten, sind aber im Allgemeinen grau oder schwarz auf weißem Fell. Deutsche Doggen haaren zwar, aber nicht übermäßig.

Sie müssen während dem Fellwechsel regelmäßig gepflegt werden, damit die überschüssigen Haare nicht überall in der Wohnung herumliegen. Ihr kurzes Fell macht regelmäßiges Bürsten relativ einfach.

Die Deutsche Dogge ist ein Stubenhocker und kommt auch nur mit 30 Minuten täglicher Bewegung gut zurecht. Die Erziehung kann schwierig sein, da diese Rasse ziemlich stur sein kann. Deutsche Doggen können bis zu 60 Kilogramm schwer werden. Sie sind daher nicht für Hundeanfänger geeignet, die keine Erfahrung mit großen Rassen haben.

Cocker Spaniel

Cocker Spaniels haben ein sehr schönes Fell. Rotbraun, Schwarz, Gold und Braun sind alle Möglichkeiten.

Genau wie andere gefleckte Spaniels ist es üblich, dass sie eine Mischung aus Farben sowie Flecken haben, die wie Sommersprossen aussehen.

Sie sind wunderbare gefleckte Hunderassen für Familien mit Kindern. Sie sind unglaublich loyal und Sie lieben es, unter Menschen zu sein und zu spielen.

Cocker Spaniel kommen sehr gut mit Kindern und anderen Hunden zurecht.

Weil sie so eifrig sind, können sie gelegentlich etwas anhänglich sein.

Genau wie andere Spaniels müssen sie regelmäßig gepflegt werden, damit ihr Fell optimal aussieht.

Bluetick Coonhound

Diese schwarz-weiß gefleckten Hunde, die für ihr einzigartiges und erkennbares Fell bekannt sind, haben ihren Namen eigentlich von ihrem dunklen und gesprenkelten Fell. Außerdem sind die Bluetick Coonhounds gefleckte Jagdhunde, die für ihren ausgeprägten Geruchssinn bekannt sind. 

Sie haben wunderbar lange Ohren und ein Fell, das kleine schwarze, weiße und braune Flecken haben kann.

Sie sind sehr energisch, was bedeutet, dass sie Platz zum Herumstreifen und viele Spaziergänge brauchen. Als Jagdhunde haben sie auch einen hohen Beutetrieb – also behalte ihn im Auge, wenn du mit ihm unterwegs bist.

Diese gefleckten Hunde sind nicht für Anfänger geeignet, da sie ziemlich stur sein können.

Brittany Spaniel

Der Brittany Spaniel ist ein weiterer mittelgroßer Jagdhund mit Flecken. Brittany Spaniels haben Variationen von weißem und braunem Fell. Der braune Teil ihres Fells zeigt sich als Flecken , wobei einige Flecken viel größer sind als andere.

Brittany Spaniels haben eine Menge Energie. Sie bevorzugen es, aktiv zu sein und benötigen aufgrund ihres Jagdinstinktes täglich mindestens 60 Minuten Aufenthalt im Freien. Der Brittany Spaniel ist ein sehr leicht zu trainierender Hund.

Sie sind im Allgemeinen freundlich zu Fremden und sind bestrebt, ihren Besitzern zu gefallen. Sie sind auch großartige Familienhaustiere. Der Brittany Spaniel wird häufig mit seinen eher amerikanischen Zuchtlinien verwechselt, die einfach Bretagne genannt wird.

Australischer Rinderhund

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei diesem Vierbeiner um fleißige Hunde, die zum Hüten von Rindern gezüchtet werden. Sie sind stark, athletisch und brauchen viel Bewegung und mentale Stimulation. Ihre Fleckenkombinationen kann weiß und braun oder schwarz mit weißen Sprenkeln sein. Sie verlieren auch ziemlich viel Fell, also ist das ständige Bürsten bei diesen Hunden eine tägliches muss.

Australische Rinderhunde sind willensstark und können ein bisschen zwicken – was bedeutet, dass sie strenges Training und Führung brauchen. Sie sind freundlich zu kleinen Kindern und anderen Haustieren, wenn sie zusammen mit einem starken Besitzer aufgewachsen sind.

Corgi

Diese gefleckten Hunde sind so süß – schau dir nur diese kleinen Beine an. Corgis sind sehr lernfähig und lieben es, Teil einer liebevollen Familie zu sein.

Sie reagieren gut auf Belohnungen und lieben es, ihren Herrchen zu gefallen. Wenn sie jung sind, haben sie ein hohes Energieniveau, aber wenn sie etwas älter werden, sitzen sie mehr als glücklich auf dem Sofa und schauen ein bisschen fern.

Ihr Fell kann langhaarig oder kurzhaarig sein und eine Mischung aus vielen verschiedenen Farben haben. Darunter Schwarz, Hellbraun, Rot, Braun, Grau und Weiß.

Jack Russell Terrier

Gefleckte Hunderassen – Jack Russell Terrier sind sehr beliebte, kleine gefleckte Hunde, die unglaublich schlau sind.

Sie sind großartig darin, neue Tricks zu lernen. Aufgrund ihres Jagdinstinktes können sie ein wenig resolut sein, daher ist eine frühe Sozialisierung und Ausbildung ein muss. Sie brauchen viel Bewegung und Ballspiele und sie können etwas rauflustig werden, wenn sie zu lange allein gelassen werden.

Ihr Fell ist normalerweise weiß, mit großen braunen oder schwarzen Flecken auf Kopf und Körper. Bei richtiger Ausbildung können diese gefleckten Hunde wunderbare Haustiere sein.

Chihuahua

Für eine der kleinsten gefleckte Hunderassen haben Chihuahuas eine der größten Persönlichkeiten.

Es gibt verschiedene Arten von Chihuahuas, und  einige von ihnen können Flecken haben. Sie können Creme, Hellbraun, Weiß und Schwarz sein und eine Mischung aus farbigen Flecken haben.

Diese modischen Hunde können wirklich frech sein, daher ist trotz ihrer Größe ein frühes Training erforderlich. Chihuahuas sind laut und beschützend, was sie zu guten Wachhunden macht.